Connect with us

Achtelfinale

Kreispokal Lemgo – Vorbericht SG LTW vs. Asemissen vom 02.10.19

Spiel zwei des Lemgoer Kreispokal-Achtelfinales geht heute Abend über die Bühne. Die SG LTW empfängt den A-Ligisten TuS Asemissen.

 

„Besonderes Ereignis“ für Schauf-Elf

Kreispokal Lemgo (ab). Am Sportplatz Erlenhain in Lüdenhausen beginnt heute Abend um 19.30 Uhr das zweite Achtelfinale des diesjährigen Lemgoer Kreispokals. B1-Ligist SG Lüdenhausen/Talle/Westorf konnte sich in Runde zwei mit 8:0 gegen die TSG Holzhausen/Sylbach durchsetzen, nun kommt mit A-Ligist TuS Asemissen, der 2:0 beim TuS Bexterhagen gewann, ein größeres Kaliber. Die Rollen sind klar verteilt, die Vorfreude bei den Gastgebern ist trotzdem groß.

 

Tim Schauf

„Wir sind jetzt drei Monate als SG unterwegs“, sagt Coach Tim Schauf. Es gab Höhen und Tiefen und sicherlich befindet sich neuformierte Mannschaft „noch in der Findungsphase.“ Deshalb empfindet man ein „Heimspiel gegen eine der besten Mannschaften in Lippe“ als ein „sehr besonderes Ereignis“, so der Coach. Und auch, wenn die Voraussetzungen etwas besser sein könnten, tut das Vorfreude keinen Abbruch: „Wir freuen uns sehr darauf, obwohl wir leider nicht alle Spieler zur Verfügung haben.“

 

Gerrit Barthelmeus

In Asemissen kennt man sich mittlerweile aus mit den Mannschaften aus dem Kalletal. TuS-Kicker Gerrit Barthelmeus meint vor dem Achtelfinalspiel: „Wie jede Mannschaft aus dieser Region wird das ein kampfstarke Truppe sein, die über die Zweikämpfe ins Spiel kommen will.“ Für den Favoriten bedeutet das Folgendes: „Wir müssen dagegen halten und auch den Platz annehmen, der uns bestimmt nicht liegen wird.“ Personell wird sich gegenüber Sonntag nichts ändern. „Wie unser Trainer über den Pokal denkt, weiß ich nicht, insgesamt steht die Meisterschaft natürlich über alles“, verrät Barthelmeus die Prioritätenverteilung des TuS Asemissen.

 

Schiedsrichter ist der Sportskamerad Marco Prüßner.

More in Achtelfinale

%d Bloggern gefällt das: