Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Kreisliga C1 Detmold – Vorbericht 16. Spieltag 2019/20

Die Kreisliga C1 Detmold startet in die Rückrunde. Diesen Samstag kann man sich auf den 16. Spieltag freuen und gleich fünf Partien laden zum Spektakel ein.

 

Die Rückrunde beginnt – wird sich jemand die Blöße geben?

Kreisliga C1 Detmold (kr). Der 16. Spieltag findet dieses Wochenende am Samstag statt und wird in zwei Uhrzeiten unterteilt. Die ersten drei Partien werden bereits um 15:00 Uhr angepfiffen. Als erste Begegnung steht das Spiel zwischen SC Türkgücü Detmold II und SG Hiddesen/Heidenoldendorf III auf dem Plan. Die Zweitvertretung von TuS Eichholz-Remmighausen fährt zum Tabellenführer nach Lage. Die nächsten drei Partien des Spieltags finden jeweils um 17:00 Uhr statt. SuS Pivitsheide III (9er) wird versuchen, gegen die SG aus Kachtenhausen/Helpup II etwas Zählbares Daheim zu behalten. FC Augustdorf III trifft auf die SG Klüt-Wahmbeck und der FC Lippe Detmold (9er) geht als Außenseiter gegen die Eintracht aus Jerxen-Orbke in die Partie. Das Spiel zwischen dem RSV Hörste II und SpVg Hagen Hardissen fällt aufgrund der Witterungsverhältnisse aus.

 

Von Kevin Richardt

 

SC Türkgücü Detmold II vs. SG Hiddesen/Heidenoldendorf III

In der Partie zwischen Türkgücü II und der Sportgemeinschaft aus Heidenoldendorf treffen der Tabellenelfte und der Tabellenzweite aufeinander. Gürhan Korkmaz, Betreuer des SC Türkgücü Detmold, sieht daher die Pflicht eindeutig bei den Gästen: „Was soll man zu so einem Gegner sagen? Die Blanke-Männer spielen eine fast perfekte Saison, sind verdient oben und derzeit einziger Verfolger von Cavo Lage. In solchen Spielen können wir nur gewinnen.“ Gleichzeitig hofft Korkmaz auf die Lichtung seines Lazaretts: „Ich hoffe, dass wir wieder auf unsere Spieler zurückgreifen können, die uns in den letzten Spielen gefehlt haben. Ansonsten wünsche ich mir ein faires und schönes Spiel von beiden Teams.“

 

Sein Gegenüber, Michael Blanke, Coach von SG Hiddesen Heidenoldendorf III, erinnert in diesem Zusammenhang an das Hinspiel: „Samstag spielen wir also im ersten Rückrundenspiel gegen Türkgücü II und wollen natürlich weiter siegen. Das Hinspiel war eine Geduldsprobe und wurde nur knapp gewonnen. Zwar waren wir die bessere Mannschaft, haben uns trotzdem schwergetan. Ich hoffe, dass es diesmal etwas deutlicher und entspannter wird.“

 

Imdat Yumusak wird der Unparteiische sein und dieses Spiel um 15:00 Uhr am Schulzentrum Mitte/Stadion anpfeifen.

 

FC Cavo Lage e.V. vs. TuS Eichholz-Remmighausen II

Wenn man sagen würde, dass der FC Cavo Lage e.V. eine beeindruckende Hinrunde gespielt hat, würde man wahrscheinlich etwas untertreiben. Nicht nur, dass man alle 15 Spiele gewinnen konnte und somit seine einsamen Kreise auf Tabellenplatz eins zieht, man hat auch vergangenen Sonntag mit einem 20:2-Sieg ein Exempel statuiert. Diesen Samstag ist die Zweitvertretung aus Eichholz-Remmighausen zu Gast. Djar Guro, Betreuer und Pressesprecher des FC Cavo, warnt sein Team stets vor Überheblichkeit für den maximalen Erfolg: „Remmighausen II hatten wir gefühlt vor ein paar Wochen noch. Das Hinspiel haben wir nicht so einfach gewonnen. Wir wissen, dass sie uns das Leben schwer machen können.“ Auch wenn Guro um die Gefährlichkeit der Gäste weiß, erinnert er an die eigenen Stärken: „Wir haben einen guten Kader, aber wir müssen konzentriert bleiben und mit 100% an die Aufgabe rangehen, um den 16. Sieg einzufahren. Wir müssen so spielen wie immer, dann bleiben wir auch nach diesem Spiel ohne Punktverlust.“

 

Anpfiff ist um 15:00 Uhr am Sportzentrum Werreanger. Garcia Hector wird diese Partie leiten.

 

SuS Pivitsheide III (9er) vs. SG Kachtenhausen/Helpup II

Die Gäste haben bisher die wenigsten Spiele auf dem Konto und sind bereits voller Vorfreude auf Samstag. Björn Gerke, Spieler der SG Kachtenhausen/Helpup II, verrät im Lippe-Kick-Gespräch, dass die Jungs aufgrund der schlechten Platzbedingungen eigenständig auf Hallenplätze zurückgreifen, um trainieren zu können: „Am Dienstag wurde wieder im Soccerdome trainiert und am Donnerstag wieder draußen. Wir haben bis auf ein paar Spieler alle an Bord.“ Gerke selbst wird krankheitsbedingt nicht auflaufen können.

 

Anpfiff ist um 17:00 Uhr am Sportplatz in Pivitsheide. Detlev Mönnich wird diese Partie leiten.

 

FC Augustdorf III vs. SG Klüt-Wahmbeck

Der FCA hat das Potenzial, immer wieder zu überraschen und geht dieses Mal als Favorit in die Partie. Die Gäste sollte man allerdings nicht unterschätzen, da sie vergangenen Sonntag unter Beweis gestellt haben, dass sie wissen, wie man gewinnt. „Aufgrund der Tabellensituation sind wir klarer Favorit. Im Hinspiel jedoch hat uns Klüt sehr gut zugesetzt“, erinnert sich Malte Kiel, Spielertrainer des FC Augustdorf III, und will versuchen mit seiner Mannschaft an die vergangenen Partien anzuknüpfen: „Ich hoffe, dass wir auf heimischen Rasen uns besser präsentieren werden und an die Leistungen der letzten beiden Wochen anschließen können. Dann bin ich optimistisch, dass wir die drei Punkte am Platz behalten können.“ Nichtsdestotrotz gibt es einen Wermutstropfen für Kiel: „Leider haben wir noch den einen oder anderen Ausfall für das Wochenende, aber ich bin optimistisch, dass die Jungs, die auf dem Platz stehen werden, ihre Leistung bringen werden und wieder drei Punkte behalten.“

 

Lars Stöffgen, Spieler der SG Klüt-Wahmbeck, will dies mit seinem Team natürlich zu verhindern wissen: „Augustdorf erwies sich bisher als spielerisch sehr gut aufgestellt. Da gilt es gegenzuhalten. Wir wollen versuchen, das Beste aus der Partie rauszuholen und zu punkten.“

 

Uwe Beermann pfeift diese Begegnung um 17:00 Uhr am Sportplatz am Schlingsbruch an.

Altekrüger

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: