Connect with us

Regionalliga West

SV Rödinghausen – Frische Personalien

Beim Regionalliga West-Spitzenreiter stellt man sich auf eine weitere Saison in der Viertklassigkeit ein. Personell werden erste Maßnahmen ergriffen.

Verstärkungen für den Unterbau

 

Regionalliga West (hk). Till Rohen wird ab Sommer die U19 des SV Rödinghausen übernehmen. Der 25-jährige A-Lizenz-Inhaber war zuletzt neun Jahre beim SC Verl unter Vertrag und trainierte davon fünf Spielzeiten die U17.

 

Der erfahrene Gütersloher, der abseits des Platzes Wirtschaftsmathematik in Bielefeld studiert, erhält beim SVR einen Zweijahresvertrag. „Wir haben einen für sein alter sehr erfahrenen Trainer für unsere U19 gefunden, der zuvor über viele Jahre wirklich gute Arbeit in Verl geleistet hat. Wir freuen uns sehr, dass er ab Sommer unsere Jugendarbeit bereichern wird“, so Alexander Müller. Auch Daniel Lichtsinn zeigt sich von seinem Nachfolger überzeugt: „Mit Till haben wir einen aufstrebenden Trainer verpflichten können, der alle Fähigkeiten mitbringt, unsere Spieler auf den Sprung in den Herrenbereich vorzubereiten. Darüber hinaus passt er auch menschlich hervorragend zu uns.“

 

Daniel Lichtsinn wird auch in den kommen zwei Jahren als Jugendkoordinator für den Bereich U17 bis U23 für den SVR tätig sein. Die Position als Cheftrainer der U19 gibt er hingegen nach fast sechs erfolgreichen Jahren ab.

 

„Wir freuen uns, dass Daniel uns auch weiterhin erhalten bleibt. Er hat in den letzten Jahren viel für den SV Rödinghausen geleistet und verfügt über ein tolles Netzwerk. Er ist daher die absolute Idealbesetzung für die Position als Koordinator im Leistungsbereich“, so Alexander Müller. Lichtsinn selbst hatte den Wunsch, sich umzuorientieren und eine Pause als Trainer einzulegen. Der neue Vertrag besitzt eine Laufzeit bis zum 30.06.2022.

 

Text- und Bild-Quelle: SV Rödinghausen.

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: