Connect with us

Kreisliga A Lemgo

SV Werl-Aspe – Auffallende Kaderveränderungen

Neue Gesichter werden am Heerser Bruch begrüßt. Lippe-Kick bringt euch auf den neuesten Stand. Klickt mal hinein, so soll es sein.

 

Ein „Kaiser“ für das Heerser Bruch-Königreich

 

Kreisliga A Lemgo (hk). Ein ehrlicher Blick in den Spiegel genügt. Man wird sicherlich aus Sicht vom SV Werl-Aspe keine feucht-fröhliche Sause stattfinden lassen nach einer Serie, die gelinde gesagt als schwierig charakterisiert werden kann. Den zwölften von 16 Plätzen im Lemgoer Kreisoberhaus eingenommen zu haben, das hätten die Asper nicht unterschrieben. Nein, sogar nicht einmal den berühmten Stift dafür in die Hand genommen. Es war eine äußerst zähflüssige Saison, die von der vorzeitigen Demission von Coach Thorsten „Bonzo“ Meier geprägt war. Für ihn kam Marcio Goncalves, der nun zum ersten Mal eine Spielzeit planen, sich sogar über kaiserliche Unterstützung freuen darf, ebenfalls über einen spannenden personellen Zuwachs am legendären Heerser Bruch.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

 

Marcio Goncalves

Seitdem die Landesregierung auch für die Amateurfußballer den Lockdown immer mehr geöffnet hat, treten die Asper wieder munter gegen die Murmel. Sein viel umjubeltes Comeback gab „The Kaiser“, Carsten Voelzke, der das Trainerteam komplettiert. Goncalves grinst: „Wir ergänzen uns gut und ich bin mir sicher, dass er mir und dem Team sehr weiterhelfen wird.“ Zudem kommen nun die Fänger voll auf ihre Kosten, können speziell gecoacht werden, wie Goncalves im Lippe-Kick-Gespräch anmerkt: „Jetzt, wo ich einen neuen, „alten“ Co-Trainer habe, kann ich mich zudem vor dem Mannschaftstraining auch um unsere Torhüter kümmern. Ich kann so eine Stunde lang ein spezielles Torwarttraining anbieten, was von den Hütern gut angenommen wird“, sind die Anforderungen, die an die Schlussmänner gerichtet werden, im Laufe der Zeit deutlich gestiegen. Es entspricht vielmehr einer Retro-Sichtweise, wenn ein Schnapper nur die Bälle halten muss. Keineswegs ist es ein plumpes Kokettieren, wenn der Fänger speziell in der heutigen Zeit auch als Libero und erster Aufbauspieler fungieren sollte, der ein Spiel liest und seine Füße nicht nur zum Laufen hat.

 

„Macht Spaß, mit der aktuellen Truppe auf dem Platz zu stehen“

 

Luca Fabio Kopsieker

Einige Feldspieler haben den SVWA verlassen, wie etwa Wüstenfuchs Nabil El Scheich oder auch André Plail, Sascha Krencky und Paul Schierkolk, die allesamt erfolgreich von Coach Sebastian Brosch zu seinem neuen Verein TuS RW Grastrup/Retzen gelockt wurden. Dieses Quartett wird zahlenmäßig vollständig ersetzt, stellt Marcio Goncalves bei Lippe-Kick seine vier Neuen vor. Luca Kopsieker: „Er war bereits in der Rückrunde mit dabei. Er kommt aus unserer A-Jugend und ist ein großgewachsener Innenverteidiger mit jetzt schon sehr guten physischen Werten. Er wird unserer Abwehr noch mehr Optionen bieten und uns verstärken.“ Niklas Lindemann: „Auch er kommt aus der A-Jugend, hat in der Wintervorbereitung absolut überzeugen können. Lindemann ist ein zentraler Mittelfeldspieler mit tollem Offensivdrang und einem starken Auge für die besonderen Pässe. Zudem zeigt er sich noch sehr abschlussstark.“ Luca Tovitovic: „Er kam im Winter in unsere A-Jugend zurück, hatte jedoch nicht die Möglichkeit gehabt, ein Spiel zu bestreiten. Er ist ein ehrgeiziger Spieler mit einer guten Technik gepaart, schmeißt sich in jeden Zweikampf und ist sehr ehrgeizig.“ Ibrahim Sory Camara: „Ein Top-Strafraum-Stürmer, der unserem Offensivspiel richtig guttun wird. Er hat damals in Bexterhagen eine Menge Buden gemacht und ist sehr torgefährlich gewesen. Nun ist er bei uns und konnte gleich in den ersten Trainingseinheiten verdeutlichen, dass er auch für uns noch einige Tore folgen lassen wird. Er ist physisch stark, immer anspielbereit und verdammt abschlussstark. Mit ihm und mit unseren anderen schnellen Offensivleuten sind wir flexibler“, erhofft sich der juvenile Coach. Er stellt vollends fest: „Alle unsere Neuzugänge sind eine absolute Verstärkung. Demnächst werden wir einige Testspiele bestreiten und einiges ausprobieren und dann schauen wir mal, was in dieser Saison so alles möglich ist. Es macht Spaß, mit der aktuellen Truppe auf dem Platz zu stehen. Sie sind alle ehrgeizig und hoch konzentriert im Training“, könnte dies dafür sprechen, in der kommenden Spielzeit besser und erfolgreicher zu performen.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: