Connect with us

Kreisliga A Detmold

SF Berlebeck-Heiligenkirchen – Ordentlicher Einstieg in die Vorbereitung

Die SF Berlebeck-Heiligenkirchen haben die Saisonvorbereitung aufgenommen und befinden sich auf einem guten Weg.

 

„Es ist davon auszugehen, dass wir oben mitspielen wollen“

Kreisliga A Detmold (ab). Mit insgesamt sechs Neuzugängen sind die SF Berlebeck-Heiligenkirchen am letzten Dienstag in die Saisonvorbereitung gestartet. Die Truppe ist im Soll, das erste Testspiel lief schon einmal ganz ordentlich, wie Obmann Matthias Kuhlmann meint.

 

Mit einem 4:4 beim VfL Lüerdissen haben die Sportfreunde am vergangenen Sonntag die Testspiel-Phase eingeläutet. Dreimal die Woche bittet das Trainer-Duo um Jan Schaper und Jan Trockel zum Training, sonntags wird getestet. Mit Hubeyde Sallan (TSV Horn), Georg Adam, Tim Haskins (beide Post TSV Detmold II) und Maik Steierwald (SV Eintracht Jerxen-Orbke) wurden vier Neuzugänge aufgeboten, Haskins (Bild rechts) konnte sich auch direkt in die Torschützenliste eintragen. Im weiteren Spielverlauf wurde mit Sergej Hamm, der vom Post TSV Detmold kam, ein weiterer Sommerzugang eingewechselt. Einzig Hamdija Marhosevic, der ebenfalls vom Post TSV Detmold II kam, konnte noch nicht eingesetzt werden. „Coronabedingt konnten wir nicht alle Spieler einsetzen. Das ist schade, aber nachvollziehbar“, findet Matthias Kuhlmann. „Da müssen wir gucken, dass wir das in den nächsten Wochen ausgeglichen hinkriegen, um zu schauen, wo die Reise hingehen wird.“

 

Noch kein Saisonziel

Rückschlüsse darauf, was die Sportfreunde in dieser Spielzeit erreichen können, lässt dieser erste Test aber natürlich noch nicht zu. „Das war ein ordentlicher Aufgalopp, wir haben verschiedene Systeme und Konstellationen getestet“, so Kuhlmann nach dem „vernünftigen und ordentlichen“ ersten Testspiel. Weitere Hinweise auf das Leistungsvermögen der Mannschaft liefert möglicherweise schon das nächste Testspiel am Donnerstag gegen Landesligist FC Nieheim. Danach folgen Testspiele bei der neuen SG Leese-Hörstmar/Lieme, bei der SG Lüdenhausen/Talle/Westorf und beim VfL Schildesche. Ein Saisonziel hat man zwar aktuell noch nicht festgelegt, aber „es ist davon auszugehen“, wie Matthias Kuhlmann meint, „dass die Jungs genau wie ich auch oben mitspielen wollen.“

 

Die Neuzugänge

Mit Tim Haskins, Georg Adam und Hamo Marhosevic haben die Sportfreunde gleich drei Spieler vom Post TSV Detmold II verpflichtet, mit Sergej Hamm kommt ein weiterer von der Bezirksliga-Mannschaft der Residenzler. „Tim ist ein reiner Vollblutstürmer, mit dem wir weitere Qualität und Optionen im Offensivbereich gewinnen“, schreiben die SF BHK auf der vereinseigenen Facebook-Seite. Über Marhosevic heißt es da: „Hamo ist offensiv vielseitig einsetzbar und wird uns im Mittelfeld und Sturm weitere Optionen bieten.“ Auch Georg Adam wird eine gute Rolle zugetraut: „Er ist im Mittelfeld zuhause und wird uns dort mit seiner Erfahrung aus den letzten Jahren weiterhelfen.“ Ebenfalls in der Offensive zu Hause ist Maik Steierwald, der zuletzt für Jerxen-Orbke gespielt hat und dort bis zu seiner schweren Knieverletzung zum Stammpersonal gehörte: „Er ist ein absoluter Offensivallrounder, der sowohl auf den Außenbahnen als auch zentral für ordentlich Wind sorgen kann. Als „torgefährlicher Mittelfeldspieler“ wird Maik unser Spiel noch variantenreicher und variabler machen und passt auch vom Typ perfekt in die BHK-Familie.“

 

Verstärkung für die Defensive

Sergej Hamm hingegen gilt als „Defensivallrounder, der sowohl die Außen- als auch die Innenverteidigung besetzen kann. Aber auch die Außenbahnen im Mittelfeld gehören zu seinem Repertoire. Er wird uns mit seiner Erfahrung noch stabiler machen und einen zusätzlichen Schritt weiter bringen.“ Und ebenfalls defensiv ausgerichtet ist Youngster Hübeyde Sallan (Bild links) vom Türkischen SV Horn, mit seinen 20 Jahren der jüngste der sechs Neuzugänge: „Das Abwehrtalent ist flexibel im Defensivverbund einsetzbar und fühlt sich sowohl auf den äußeren als auch zentralen Defensivpositionen wohl.“ Bei den Sportfreunden wird er zusammen mit seinem Bruder Huzeyfe spielen. Nicht mehr für die Sportfreunde auf Torejagd gehen wird Christian „Kiki“ Schiprowski, der nach zwei Jahren im BHK-Trikot zurück zum Post TSV Detmold wechselt.

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: