Connect with us

Kreisliga A Lemgo

Platzcheck – BSV Leese

Den Sportplatz an der Ilse, den schauen wir uns hier etwas genauer an. Der Rasenplatz verströmt ein ganz besonderes Flair. Werft mal einen Blick drauf.

Bestens gepflegter Rasenplatz

 

Platzcheck (hk). 2019 hat der BSV Leese hier den Aufstieg gefeiert. Dies sehr ekstatisch – nach fast drei Jahrzehnten Abstinenz von der Lemgoer A-Klasse. Nun trägt meist die erste Mannschaft der SG Leese/Hörstmar/Lieme ihre Heimspiele hier aus. Volker Schröder vom BSV Leese liefert den ausführlichen Platzcheck vom heimischen Rasenplatz an der Ilse und beschreibt insbesondere den hervorragenden Untergrund und das komfortable Ambiente.


900 Zuschauer säumten die Kulisse beim Entscheidungsspiel Brake geg. FC SSW.

Wir dürfen unseren Platz im Sommer wohl als einen der schönsten und gepflegtesten im Kreis betrachten. Gerade, ohne Gefälle, dichte Rasenfläche, fast vollständig mit großen oder zum offenen Gelände hin mit kleineren Zäunen umgeben, die vor einigen Jahren in Eigeninitiative errichtet wurden”, erklärt er etwa gegenüber Lippe-Kick. Vom guten Zustand der Anlage konnten sich in den vergangenen Jahren zum Beispiel auch die A-Jugend Bundesliga-Teams von Hamburg und Düsseldorf überzeugen, die sich hier zum Testspiel trafen. Auch Entscheidungsspiele fanden in den letzten Jahren oft in Leese statt. Dafür spricht unter anderem auch die zentrale Lage im Fußball-Kreis.  Da auf der einen Seite in wenigen Metern Abstand die Ilse fließt und sich auf der anderen Längsseite ein Feuchtgebiet anschließt, hat der Platz in längeren Regenperioden allerdings Schwierigkeiten, das Wasser abzuführen. „Eine Drainage hat zwar eine erhebliche Verbesserung gebracht, aber das Risiko einer Platzsperre seitens der Stadt ist bei uns eben entsprechend höher. Wofür wir auch Verständnis haben, weil wir uns im Sommer dann wieder auf einen Rasen wie im Stadion freuen können”, teilt Schröder bei Lippe-Kick mit.

 

Auf das „Team Green” ist Verlass

 

Vor einigen Jahren wurde Asche aus den Torräumen durch Rollrasen ersetzt und tragbare Tore angeschafft. Da der Platz Maximalmaße von über 120 Meter Länge hat, kann während der Spielzeit das Spielfeld um bis zu 16 Meter verschoben werden. So hat der Rasen im Torraum immer eine kleine Regenerationsphase und fast immer eine geschlossene Rasendecke. Beileibe eher eine Seltenheit in Fußball-Lippe. Das Mähen wird von der Stadt Lemgo erledigt, Randbereiche und angrenzenden Spielplatz mäht der Verein in Eigenverantwortung. Man denkt mit in Leese, denn Ballfangzäune in unterschiedlichen Höhen umgeben das Spielfeld. An die Kleinen wird auch gedacht, gibt es schließlich einen Kinderspielplatz mit Schaukel und Rutsche. Eine innerliche Pein wegen den Parkplatzkapazitäten muss nicht betrieben werden, verrät Volker Schröder, der BSV Leese-Ressort-Leiter Fußball und Breitensport, doch gegenüber Lippe-Kick: „Der große Parkplatz rundet unsere schöne Anlage ab.” Damit diese auch weiterhin so akkurat bleibt, gibt es in Leese einen Zusammenschluss von Tatkräftigen. Schröder erklärt:  „Für die kleinere und manchmal auch größere Pflege, Verschönerung und Instandsetzungsarbeiten zeichnet sich seit Jahren unser “Team Green“, bestehend aus Wolfgang, Bernhard, Norbert, Harald und Engelbert, verantwortlich. Sie kümmern sich ehrenamtlich um alles, was Sportplatz und Sporthaus betrifft.” Letzteres wurde 1974 erbaut. Allerdings wurden die Duschräume und die beiden großzügigen Umkleidekabinen mittlerweile modernisiert. Die Schiedsrichter dürfen in einer eigenen Kabine mit Dusche, Computer und Drucker Platz nehmen. Im gleichen Gebäude befindet sich das Vereinsheim mit einem weiteren großen, rundum verglasten Vorraum.

 

 

 

Werbegruppe B2 Lemgo

More in Kreisliga A Lemgo