Connect with us

2. Bundesliga

2. Bundesliga – SC Paderborn 07: Verstärkung aus der Türkei

Der 27-jährige frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Robin Yalcin wechselt aus der Türkei an die Pader. Frischt euer Wissen über ihn bei NRW-Kick auf.

 

Robin Yalcin kommt aus der Türkei zum SCP07

 

NRW-Kick. Kurz vor dem Beginn der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 seinen Kader verstärkt. Der 27-jährige frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Robin Yalcin kommt aus der ersten türkischen Liga an die Pader. Der 1,87 Meter große Defensiv-Allrounder hat einen Einjahresvertrag unterschrieben und bekommt die Rückennummer 13.

 

Von seinem Heimatverein SpVgg Grün-Weiß Deggendorf wechselte Yalcin 2009 zum VfB Stuttgart, bei dem er am 9. Februar 2014 sein Debüt in der Bundesliga gab. Zwischenzeitlich absolvierte er 46 Junioren-Nationalspiele von der U15 bis zur U20 für Deutschland. Zur Saison 2015/2016 wechselte Yalcin in die Türkei, wo er für die Erstligisten Caykur Rizespor (2015-2019), Yeni Malatyaspor (2019-2020) und Sivasspor (2020-2021) insgesamt 155 Meisterschaftsspiele absolvierte.

 

“Mit Robin konnten wir einen international erfahrenen Spieler verpflichten, der in der Defensive auf allen Positionen zum Einsatz kommen kann. Nach seinen erfolgreichen Jahren in der Türkei möchte er bei uns einen neuen Anlauf in Deutschland nehmen. Mit seiner Erfahrung und seiner Variabilität ist er sehr wertvoll für unseren Kader”, heißt Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth den Spieler an der Pader willkommen.

 

Foto: Robin Yalcin (Quelle: SC Paderborn 07)

Werbegruppe OWL Sport

More in 2. Bundesliga