Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TuS Asemissen – Entspannt an der Tabellenspitze

Ein Start nach Maß hat es für den TuS Asemissen gegeben, der sich jedoch selbst keinen Druck auferlegen möchte, wie auch Co-Trainer Jens Böttcher im Bericht bei Lippe-Kick klarstellt.

Böttcher betont: „Wir haben keinen Druck

Kreisliga A Lemgo (hk). Es kommt nicht wirklich völlig überraschend, dass der TuS Asemissen die Spitzenposition in der A-Lemgo nach vier Partien übernommen hat. Aufgrund des um fünf Treffer besseren Torverhältnisses im Vergleich zur SG Bentorf/Hohenhausen grüßen die Westlipper von Tabellenplatz eins in dieser ausgeglichenen Spielklasse. Co-Trainer Jens Böttcher rechnet mit einer spannenden Spielzeit.

Von Henning Klefisch

„Zufrieden“ zeigt sich Böttcher mit dem Start seiner Truppe und bezeichnet als „unsere Stärke unsere Geschlossenheit.“ Dies hat er speziell beim jüngsten 4:1-Derbysieg in Helpup beobachten können. Als verbesserungswürdig sieht er die Kommunikation auf dem Spielfeld. Zu hoch bewerten möchte er die momentane Tabellenführung nicht, da „die Saison noch lang ist.“ Er rechnet mit einer spannenden Serie, da die Ausgeglichenheit im Vergleich zur letztjährigen TBV Lemgo-Dominanz größer sein wird. Böttcher glaubt an Bentorf/Hohenhausen, Hörstmar/Lieme, Lüerdissen und noch potentielle Überraschungsteams, wie etwa auch die Nachbarvereine Lipperreihe und Leopoldshöhe im Spitzenkampf. Böttcher sagt zur eigenen Zielsetzung: „Unser Ziel bleibt ein Platz unter den ersten drei.“ Er betont: „Wir haben keinen Druck und schauen von Spiel zu Spiel.“ 

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: