Connect with us

Kreisliga C3 Detmold

Abbruch der Partie SG BCR III vs. TSV Horn II

Sechs Minuten vor dem Schlusspfiff hat Spielleiter Jan Töberich die C3 Detmold-Partie zwischen der SG Belle-Cappel-Reelkirchen III und dem Türkischen SV Horn II vorzeitig abgebrochen. Hier gibt es die Stimmen zu den Hintergründen.

Spielabbruch in Belle und die Reaktionen

Kreisliga C3 Detmold (hk). Reichlich Diskussionen und Emotionen gab es beim Kreisliga C-Derby zwischen der SG Belle-Cappel-Reelkirchen III und der Reserve des TSV Horn. Beim Spielstand von 4:2 für die Gäste hat Referee Jan Töberich die Partie vorzeitig abgebrochen. Lippe-Kick hat sich auf die Spurensuche begeben, Spieler von beiden Teams und auch den Schiedsrichter befragt, wie sie die entscheidende Situation wahrgenommen haben.

Von Henning Klefisch

Für die Gäste gibt es gleich zwei Platzverweise zu konstatieren. Osman Kilinc ist nach einer Stunde Spielzeit wegen Schiedsrichterbeleidigung vorzeitig zum Duschen geschickt worden, während Can Kuz in besagter Szene wegen eines Handspiels mit der Ampelkarte vom Platz gestellt wurde. Um die Authentizität dieser Aussagen zu wahren, haben wir die Originalstimmen gesammelt und lassen ganz bewusst alle drei Seiten zu Wort kommen.

Schiedsrichter Jan Töberich

„Die Spieler des TSV Horn II haben im kompletten Spiel jede Entscheidung von mir kommentiert und diskutiert. Nach dem ersten Platzverweis, der auf eine Beleidigung nach einer Gelben Karte zurückzuführen war, stand das Spiel meines Erachtens schon kurz vor der Eskalation. Dann hatte sich alles wieder etwas beruhigt. In der 84. Minute kam ein langer Ball von Belle-Cappel-Reelkirchen III, den ein bereits verwarnter Spieler des TSV Horn II mit einem absichtlichen Handspiel verhinderte und daraufhin die Ampelkarte sah. Dieser Spieler stürmte auf mich zu, riss sich das Trikot vom Leib, baute sich vor mir auf und wurde sofort von mehreren Spielern des TSV Horn II unterstützt. Auf die genaue Wortwahl möchte ich im Hinblick auf die Spruchkammersitzung jedoch nicht eingehen. Jedoch kann ich sagen, dass der Spieler mich bedrohte und auch nach mehrfachen Aufforderungen entfernten sich die Spieler des TSV Horn II nicht von mir. Ein reibungsloser Spielverlauf war unter diesen Umständen auf keinen Fall mehr möglich.”

Roland Gratopp, Spieler SG Belle-Cappel-Reelkirchen III

„Der Schiedsrichter hat vor dem Anstoß bei der Begrüßung schon sehr bestimmt darauf aufmerksam gemacht, dass er bei Meckern Gelb zeigt und auch kein Problem damit hat, Gelb-Rot hinterher zu ziehen. Nach fünf Minuten hatte er ja seine Drohung schon wahrgemacht. Die Horner hätten also eigentlich gewarnt sein müssen. Immer wieder leisteten sie sich aber kleine Reibereien mit dem Schiri, der in der ersten Halbzeit schon anmerkte, dass er auch keine Probleme damit hat, das Spiel abzubrechen. Die erste hitzige Situation gab es dann nach einem vermeintlichen Foul von uns an der Strafraumkante. Der Horner blieb liegen und der Ball wurde fair ins Aus gespielt. Der Libero kam dann zum, am Boden liegenden Stürmer, und beschwerte sich vehement beim Schiedsrichter, der daraufhin Gelb wegen Meckerns zeigte. Daraufhin beleidigte der Verwarnte den Schiedsrichter auf Türkisch. Der Verstand aber wohl seine Worte und stellte den älteren Kilinc mit glatt Tot vom Platz. Erneut machte der Schiri darauf aufmerksam, dass er das Spiel abbräche, wenn kein regulärer Verlauf mehr möglich sei. Zum Ende hin kamen wir immer wieder zu Möglichkeiten, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Ein langer, diagonaler Pass von mir auf rechts außen wurde dann vom linken Mittelfeldspieler der Türken mit der Hand abgefangen, folglich gab es die Gelbe Karte. Der Spieler sagte noch: “Aber ich hab doch schon Gelb.” Woraufhin der Schiri meinte: “Ja, ich weiß.”, an seine Gesäßtasche griff und die Ampelkarte zog. Der vom Feld Verwiesene zog sich daraufhin das Trikot aus und ging den Unparteiischen aggressiv an. Körperkontakt konnte ich keinen sehen, aber die Situation war schon bedrohlich. In der Vergangenheit flogen in ähnlichen Fällen auch schon mal die Fäuste. Davor wollte sich der Schiedsrichter wahrscheinlich schützen, indem er das Spiel abbrach. Während er den Platz verließ, musste er regelrecht geschützt werden, was die Mannschaftskollegen des Aufgebrachten sowie unsere Spieler taten. Vor der Schirikabine gab es noch einen kurzen Tumult, aber im Grunde ist alles glimpflich aus gegangen. Erwähnenswert ist, dass die meisten Hornschen Spieler gar keine Lust auf so eine Eskalation hatten, führten sie doch eigentlich recht komfortabel mit zwei Toren. Dementsprechend war die Stimmung der erfahrenen Horner Spieler. Schade, dass Einzelne, sich nicht unter Kontrolle habenden, “Raufbolde” manchmal die ganze Mannschaft um den verdienten Lohn bringen. Auch wenn wir nun wahrscheinlich davon profitieren werden, sowas hat auf dem Rasen keinen Platz!”

Ugur Ünal, Spieler TSV Horn II

„Der Schiedsrichter hatte meinem Spieler Can Kuz die Gelb-Rote Karte wegen einem Handspiel gegeben, völlig zurecht. Der Spieler hat sich aufgeregt und ihn kritisiert. Der Schiedsrichter hat mit den Worten: „Ich breche das Spiel ab” gedroht. Daraufhin sagte der Spieler: „Mach das doch.” Er hat diesem Folge geleistet und hat das Spiel abgebrochen. Schade eigentlich, da es ein schönes und faires Spiel war. Ich glaube, dass der Gegner das auch bestätigen wird.”

Eugen Peil, Spieler SG Belle-Cappel-Reelkirchen III

„Nach einem absichtlichen Handspiel bekam der Spieler die Gelb-Rote Karte. Daraufhin ging er aggressiv auf den Schiedsrichter los, zog sein Shirt aus und baute sich vor ihm auf. Drei, vier weitere Spieler des TSV Horn II kamen dazu und „umzingelten” den Schiedsrichter. Daraufhin gab es noch einen Wortwechsel und der Referee brach das Spiel, in meinen Augen zurecht, ab. Eine ähnliche Situation gab es 15 Minuten vorher, als ein Spieler vom TSV Horn II die glatt Rote Karte bekommen hatte. Die Spieler untereinander zeigten ein faires Spiel, aber jede Schiedsrichterentscheidung gegen den TSV Horn II wurde von den Spielern kommentiert, und zum Teil auf Türkisch kommentiert.”

More in Kreisliga C3 Detmold

%d Bloggern gefällt das: