Connect with us

Best of Lippe-Kick

Best of Lippe-Kick: Die Premiere

Es war ausgesprochen nass, dennoch kamen rund 500 Zuschauer nach Pivitsheide, um sich das Duell zwischen den Kreisen Detmold und Lemgo anzuschauen. Bei der Uraufführung setzt sich das Team Detmold knapp durch.

Best of Lippe-Kick 2015: Der Rückblick

Best of Lippe-Kick (hk). Bald ist es wieder soweit. Anfang Juli rollt beim Best of Lippe-Kick 2017 wieder der Ball. Beim Team Lippe-Kick laufen bereits die Vorbereitungen. Wenn ab dem 15. April 2017 die Bewerbungsfrist endet und der Veranstalter bekannt gegeben wird, intensivieren sich die Bemühungen. Bis zum besagten 15.4 laufen auch die Nominierungen der fünf Spieler durch die Vereinstrainer, ehe die Allstar-Trainer, die wir in den kommenden Wochen in kurzen Trailern vorstellen, ihre 18-Mann starken Kader zusammenstellen. Zunächst aber wollen wir einen kurzen Rückblick auf die Premierenveranstaltung am 21. Juni 2015 auf dem Rasenplatz des SuS Pivitsheide werfen. Wir haben die beiden Trainer Lütfi Soylu (Team Detmold) und Kai Gröchtenmeier (Team Lemgo) zu Wort kommen lassen. Die Auswahl Detmold siegt nach einem hochklassigen Spiel mit 5:4 im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten hat es 1:1 gestanden.

Von Henning Klefisch

Lütfi Soylu, Team Detmold-Coach

„Beim ersten Mal, wo es ausgetragen wurde und ich als Coach mit Wolfgang Wächter verantwortlich war, war das schon etwas besonderes für mich. Wir hatten vom Kader her auch ein paar Spieler, die nicht so stark waren wie die Spieler beim Team Lemgo. Aber wir haben unsere Truppe sehr gut eingestellt, ein paar Ideen im Kopf gehabt und die Spieler so eingesetzt, wie ich es mir vorgestellt habe, dass so die stärkste Truppe auf dem Platz steht, die auch gegen Team Lemgo bestehen kann. Auch unser gemeinsames Training in Heidenoldendorf war schon etwas Schönes. So viele gute Spieler im Team zu haben, das macht schon sehr viel Spaß. Wir haben dieses Spiel gewonnen, da wir mit Sefik Kartal und Björn Wirtz zwei wirklich sehr starke Torhüter dabei hatten. Dazu einen Johan Felker, der die Mannschaft sehr gut geführt hat. Und mit Serkan Cabuk den Spieler des Spiels. Zudem waren unsere Abwehrspieler immer auf Ballhöhe mit Selse, Meschede, Oetterer und den beiden Wichmännern. Gatzke hat im Mittelfeld die Fäden gezogen mit Cabuk, Demirkutlu und Felker. Vorne haben Schaad, Keles, Zurheide, Seehrich und die beiden Pisarenko Brüder für Tempo gesorgt. Wir waren an diesem Tag wirklich alle gut in Form und haben uns alle richtig reingehauen ins Spiel und eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt. Ich habe immer noch Kontakt mit einigen Spielern und wir reden auch mal ab und zu darüber. Lippe Kick hat da wirklich etwas Gutes entwickelt. Die Webseite ist super und immer aktuell. Super Berichte und sehr viele Bemühungen für neue Sachen. Und dann noch das Spiel Lemgo gegen Detmold. Ich muss mich wirklich bedanken bei dem gesamten Team vom Lippe Kick. Ihr macht eine sehr gute Arbeit, macht bitte weiter so!”

Hier ist das Team Detmold 2015

Kai Gröchtenmeier, Team Lemgo-Coach

„Ich denke, es war ein guter Beginn für eine erfolgreiche Sache. Es war mir eine große Ehre der Trainer der Premierenveranstaltung zu sein. Auch wenn wir anfänglich mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, wurde es doch ein super Spiel. Leider stand der Kader erst sehr kurzfristig fest und so konnten wir nur eine Trainingseinheit mit den Jungs machen, wo halt auch nicht jeder konnte. Daher sah man einige Spieler erst an dem Spieltag. Dazu kam, dass leider einige gute Spieler fehlten, beziehungsweise nicht nominiert waren. Damals war das Auswahlverfahren ja noch anders. Da hat das Team um Henning Klefisch dazugelernt. Jetzt bestimmen die Trainer die fünf besten Spieler und ich denke, so ist es auch am fairsten. Das Spiel hat Naki Sevgül und mir und natürlich den Spielern viel Spaß gemacht, sind es doch alles super Jungs, die Fußball leben. Noch heute hat man durch dieses Spiel Kontakt zu dem einen oder anderen Spieler und freut sich, diese zu sehen. Die Organisation war ganz hervorragend und man merkte, dass viel Herzblut in dem Projekt steckte. Leider spielte an dem Tag das Wetter nicht mit und es wurde eine Wasserschlacht. Beide Mannschaften zeigten sich gerade in der Offensive sehr stark und es gab viele Torchancen. Kein Wunder, wenn Namen wie Davor Ilic, Fathi Öztürk, Yusuf Tumani und Serkan Cabuk, um nur einige Spieler zu nennen, aufgelaufen sind. Auf Grund des Wetters haben wir auf eine Verlängerung verzichtet. Auch wenn da vielleicht unsere Chance auf einen Sieg gewesen wäre, waren wir doch gerade zum Ende des Spiels am Drücker. Im Elferkrimi ist es halt immer auch etwas Lotterie und so mussten wir uns dort dann knapp geschlagen geben. Das Spiel hatte aus meiner Sicht eigentlich auch keinen Verlierer verdient. Das Wichtigste an so einer Veranstaltung wie dieser ist, dass alle verletzungsfrei dort auch wieder rauskommen. Jeder Verein braucht doch seine Stars für die nächste Serie. Ich muss sagen, auch wenn es ein Derby war und jeder das Spiel gewinnen will, stand das Fair Play ganz oben und es gab nicht ein böses Foul. Ich hoffe für das Spiel 2017, dass noch mehr Zuschauer kommen und sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Ich hoffe, dass dieses Spiel einen festen Bestandteil in dem Terminkalender einnimmt und wir noch viel Freude an der Sache haben. Ich wünsche den Spielern, Trainern, Organisatoren und Zuschauern ein spannendes Spiel und einen fairen Verlauf.”

Hier ist das Team Lemgo 2015

More in Best of Lippe-Kick

%d Bloggern gefällt das: