Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TuS Lipperreihe – Westermeier und Blodow übernehmen

Nach nur einer Spielzeit ist die Zusammenarbeit zwischen Carsten Schulze und dem TuS Lipperreihe mal wieder beendet. Der Verein ist aber spürbar froh, eine Nachfolgeregelung zeitnah präsentieren zu können. Hier ist der Bericht dazu.

Schulze hört auf

 

Kreisliga A Lemgo (hk). Im Team Lippe-Kick war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken, dass Coach Carsten Schulze verlängert. Bereits jetzt, im Frühjahr 2018, damit mehr als ein Jahr vor dem Vertragsende, hat Schulze bekanntgegeben, dass er nach der laufenden Saison den TuS Lipperreihe verlässt. In einer Pressemitteilung macht der Verein deutlich: „Carsten hat den Wunsch an uns herangetragen, das eigentlich für zwei Jahre geplante Engagement bereits im kommenden Sommer zu beenden. Wir hätten gerne auch in der Saison 2018/2019 mit ihm zusammengearbeitet, da wir nicht nur seine hohe Kompetenz, sondern auch seine ruhige und besonnene Art sehr schätzen”, schwingt hier auch etwas Wehmut mit. Positiv: Die Nachfolger stehen schon fest.

Von Henning Klefisch

Seit der Winterpause verfügt Schulze (Bild rechts) mit Timo Blodow und Mirco Westermeier über ein Co-Trainer-Duo, weshalb es nur allzu logisch gewesen ist, die Bereitschaft der beiden für den Posten als Cheftrainer-Duo der A-Ligatruppe abzuklopfen. „Erfreulicherweise konnten beide recht zeitnah dafür gewonnen werden, diese Position ab der Saison 2018/2019 gemeinsam zu übernehmen”, so der Verein, der dadurch den „reibungslosen Übergang” umgesetzt sieht, zugleich die für die Mannschaft aber auch wichtige „Kontinuität und Sicherheit.” Durch die Unterstützung von erfahrenen, routinierten Akteuren soll gewährleistet werden, dass die Mannschaft im Allgemeinen und junge Kicker im Speziellen sich weiterentwickeln. Unbekannt sind Westermeier und Blodow nicht in Lipperreihe. „Beide haben über ihr bisheriges Engagement bereits so viel „Lipperreiher DNA” aufgenommen, so dass auch die so wichtige Zusammenarbeit mit dem Trainerdoppel der zweiten Mannschaft Mathea/Taverner gut funktionieren wird”, ist die enge Verzahnung zwischen den beiden Seniorenteams außerordentlich wichtig. Der Verein sieht sich nunmehr mit dem jungen und engagierten Trainerquartett in der A- und B-Ligatruppe hervorragend für die Spielzeit 2018/19 gerüstet, „um erfolgreichen und guten Fußball in Lipperreihe zu spielen”, so die Wunschvorstellung.

More in Kreisliga A Lemgo