Connect with us

Bezirksliga Staffel 2

Bezirksliga 2 – Vorbericht 12. Spieltag 2019/20

Für Augustdorf und Oerlinghausen sind am Sonntag hohe Hürden zu überspringen, es geht zum Tabellendritten – bzw. ersten.

 

FCA und TSV vor schweren Gastspielen

Bezirksliga 2 (ab). Für den FC Augustdorf und den TSV Oerlinghausen stehen am Sonntag zwei richtige schwere Auswärtsspiele an. Die Sandhasen fahren zum starken Tabellendritten FSC Rheda, für die Bergstädter geht es zu Spitzenreiter FC Türk Sport Bielefeld. Doch unsere beiden Lipper sind ganz gut drauf, wollen nicht ohne Punkte die Heimreise antreten. Das Spiel zwischen Rheda und Augustdorf ist auch das tabellarische Top-Spiel des Spieltags. Ansonsten stehen viele Derbys an, wie das zwischen dem Gütersloher TV und dem VfB Schloß Holte, oder dem zwischen Türkgücü Gütersloh und SC Wiedenbrück II. In Bielefeld duellieren sich der VfR Wellensiek und der SC Hicret Bielefeld.

 

FSC Rheda vs. FC Augustdorf

Der FSC Rheda hat den Staffelwechsel erstaunlich gut hinbekommen. „Wir waren letzte Saison nicht so gut, wie wir uns das vorgenommen hatten. Wunschspieler habe ich nicht bekommen, was diese Saison anders war. Wir hatten frühzeitig die Mannschaft zusammen“, erklärt Coach Vittorio Lombardi, der aber zugeben muss, selbst etwas überrascht zu sein, „dass wir oben mitspielen. Dass wir so gut reinkommen, habe ich nicht gedacht.“ Aber er relativiert sofort: „Wir hatten einige knappe Spiele dabei, die auch Unentschieden hätten ausgehen können. Oder wie letzte Woche gegen Wiedenbrück, wo wir auch hätten verlieren können. Aktuell haben wir das Spielglück auf unserer Seite.“ Auf das hofft Lombardi auch am Sonntag, denn mit dem FC Augustdorf kommt „eine eingespielte“ Mannschaft an die TSG-Kampfbahn, die „robust“ ist und gegen die es „schwer wird, durchzukommen.“ Zudem gibt der Coach seinen Spielern mit auf den Weg, „auf Konter aufzupassen.“ Ein Spaziergang ist nur zu erwarten für den FSC und seinen Coach, der die Mannschaft „grundsätzlich offensiv“ einstellt. Lombardi setzt auf „viel Ballbesitz“ und dass seine Mannschaft „auch mal was probiert“, viel „über Außen spielt und wenn das nicht geht, den Angriff abbricht und nach anderen Lösungen sucht.“ Personell muss der Coach auf die Langzeitverletzten, mit denen auch in der Hinrunde nicht mehr zu rechnen ist. „Die sind für uns wie Winter-Neuzugänge. Aber wir haben eine gute Breite im Kader.“ Für Sonntag stehen außerdem noch Fragezeichen hinter den Einsätzen von Schekri Ekin, Iwan Dirksen und Sandro Jurado Garcia.

 

Was da auf den FCA zukommt, weiß Coach Matthias Heymann natürlich. „Uns erwartet am Sonntag sicherlich ein harter Gegner“, so der Coach. Nach der bisher guten Saison und dem aktuellen Rang fünf wollen die Sandhasen „jetzt auch einmal gegen ein Spitzenteam punkten.“ Und Heymann weiß, zu was seine Mannschaft in der Lage ist: „Wenn wir unser Leistungsvermögen abrufen, ist das sicherlich möglich.“ Die personelle Lage der Gäste ist „soweit ok“, meint der Coach. Zwar fehlen erneut zehn Spieler, „aber das haben wir auch die letzten Wochen und Monate gut kompensieren können.“ Zudem hat der FC Augustdorf „die Woche ordentlich trainiert“, so dass Matthias Heymann optimistisch und „guter Dinge“ ist für Sonntag.

 

Spielleiter ist der Sportsfreund Ishak Karahan aus dem Kreis Herford. Um 15.00 Uhr ist Anstoß.

 

FC Türk Sport Bielefeld vs. TSV Oerlinghausen

Der Spitzenreiter der Liga geht als Favorit in das Spiel gegen den TSV, findet zumindest Milko Micanovic: „Ich würde nicht sagen, dass wir klarer Außenseiter sind, aber wir sind der Außenseiter. Die spielen als Tabellenführer zu Hause und wollen da wieder punkten.“ Als „individuell beste Mannschaft der Liga“ bezeichnet Micanovic den Aufsteiger. „Das wird ein hartes Brett, das wir da durchbohren müssen.“ Aber auch als Außenseiter will der TSV Oerlinghausen „was mitnehmen, lange die Null halten“ und auch in der Offensive sein Glück versuchen. Personell haben die Bergstädter „alle Mann an Bord“ und damit auch „gute Möglichkeiten, von der Bank nachzulegen“, falls das notwendig werden sollte.

 

Schiedsrichter Lennart Brenke kommt aus dem Kreis Paderborn und gibt die Partie um 15.00 Uhr frei.

More in Bezirksliga Staffel 2

%d Bloggern gefällt das: