Connect with us

Regionalliga West

TSV Alemannia Aachen – „Nicht denken, dass es ein Selbstläufer wird“

Man kennt sich aus der Liga. Nun geht es für den TSV Alemannia Aachen und den SV Bergisch Gladbach um den Sprung in das Viertelfinae des Bitburger Pokals.

 

Zeitnahes Wiedersehen mit Bergisch Gladbach mit Pokal

 

Im Achtelfinale des Bitburger Pokals kommt es zu einem Wiedersehen mit dem SV Bergisch Gladbach. Nur zwei Wochen nach dem Aachener 3:0-Erfolg in der Meisterschaft stehen sich die beiden Regionalligisten am Samstag im Verbandspokal gegenüber. Anstoß auf dem Tivoli ist um 14.00 Uhr.

Mit Alemannia Aachen und dem SV Bergisch Gladbach konnten sich nur zwei Regionalligisten für die zweite Runde des Verbandspokals qualifizieren. Diese beiden Klubs treffen nun im direkten Duell aufeinander. „Wichtig ist, dass wir diese Souveränität an den Tag legen, die uns in den vergangenen zwei Jahren im Pokalwettbewerb ausgezeichnet hat und eine Runde weiterkommen“, liegt der Fokus von Fuat Kilic voll und ganz auf der bevorstehenden Aufgabe. Zumal die Zuschauer ein anderes Spiel erwarten wird, als noch 14 Tage zuvor in der Meisterschaft.

Denn nach einem 2:2 im Test gegen Drittligist Viktoria Köln kam Bergisch Gladbach am vergangenen Wochenende zu einem 3:1-Erfolg über den TuS Haltern. „Wir dürfen nicht den Fehler machen und denken, das wird ein Selbstläufer“, warnt Aachens Trainer, der zudem nicht davon ausgeht, dass  der Ligakonkurrent wieder so defensiv auftreten wird, wie beim letzten Aufeinandertreffen. „Das ist ein 50:50-Spiel, wo sie alles reinwerfen können“, wird Kilic seine Mannschaft darauf vorbereiten müssen, dass „der Gegner selbstbewusst agiert und situativ höher anpressen wird.“

Die Alemannia rechnet am Samstag mit bis zu 3.000 Fans auf dem Tivoli. Rund 800 Tickets wurden bis Donnerstagmittag im Vorverkauf abgesetzt. Schiedsrichter der Partie ist Niklas Dardenne aus Nettersheim. Er wird bei seinem Amt durch Luca Marx und Kevin Mießeler an den Seitenlinien unterstützt. Wie gewohnt bietet die Alemannia auch zu diesem Pokalspiel einen Liveticker (www.alemannia-aachen.de/ticker) für alle Anhänger, die nicht im Stadion sein können.

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: