Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SG Kollerbeck Rischenau II – Ab der Saison 2021/22 “SG Marienmünster / Rischenau“

Die SG Kollerbeck/Rischenau II wird sich in der neuen Saison neu orientieren und durch den Zusammenschluss mit der SG Altenbergen/Vörden entsteht ein neuer Verein. Lippe-Kick weiß mehr.

 

 

SG Kollerbeck/Rischenau – Fusion mit der SG Altenbergen/Vörden

 

Kreisliga C2 Detmold (bs). Die SG Kollerbeck/Rischenau und die SG Altenbergen/Vörden machen in der neuen Saison gemeinsame Sache. In der kommenden Spielzeit 2021/22 werden die zwei Spielgemeinschaften, die SG Kollerbeck/Rischenau und die SG Altenbergen/Vörden, einen gemeinsamen Weg gehen und werden unter dem Namen “SG Marienmünster/Rischenau“ den Verein neugründen. Dies hatten  die vier Vereine am Abend in einer Vorstellung bei der Firma Kaiser Haus in Vörden beschlossen. Der Hintergrund: Man möchte in Zukunft auch noch wettbewerbsfähig bleiben.  Ebenso bei den Transfers soll es noch so einige Veränderungen geben. Dies steht aber noch nicht endgültig fest.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

 

Von Björn Schran

 

Die neue Spielgemeinschaft wird mit drei Teams am Spielbetrieb teilnehmen, einem in der Kreisliga A,  einem in der Kreisliga B und einem in der Kreisliga C. Sowohl die A-Liga-Mannschaft als auch das B-Liga-Team

werden am Spielbetrieb im Kreis Höxter teilnehmen. Das Kreisliga- C-Team wird in dem Kreis Detmold an den Start gehen. „Einen festen Spielort gibt es aktuell noch nicht, das machen wir auch vom Spielplan abhängig“, gibt SV Grün-Weiß Kollerbeck-Chef Bernward Brisgies Auskunft, wo künftig die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft ausgetragen werden.

Die neue Spielgemeinschaft ist für alle ein Zeichen, dass man den Wandel der vergangenen Jahre im Amateurfußball richtig gedeutet und nun auch sinnvoll gehandelt hat. „Wir stehen mit diesem Schritt für Qualität und Wettbewerbsfähigkeit“, so Marcus Kaiser (2. Geschäftsführer SV Vörden), der von einem Schub für alle spricht. „Die Runde sei jetzt nur größer geworden.“

 

 

Änderungen der Trainerposten

 

 

Den Trainerposten der ersten Mannschaft wird der bisherige SG Kollerbeck-Rischenau-Trainer Andreas Niemann übernehmen. Der Trainer der zweiten Mannschaft ist noch offen. „Hier möchten wir die Personalie möglichst zeitnah abarbeiten“, beschreibt Brisgies den Stand der Trainersuche. „Erste Gespräche sind hier bereits geführt worden“, gibt der stellvertretende Vorsitzende vom SV Altenbergen, Robin Kreimeyer, Auskunft über den aktuellen Stand. Die dritte Mannschaft wird von Falk Ritter trainiert. Als Co-Trainer der dritten Mannschaft steht Ewald Bender zur Verfügung.

 

 

 

Testspiele-Termine:

Fr., 16.07.21, 19:00, SV 23 Drenke (A)

So., 01.08.21, 14:00, TuS Lüchtringen (A)

 

 

 

More in Kreisliga C2 Detmold