Connect with us

Kreisliga B Detmold

TuS Eichholz/Remmighausen – Jöstingmeier zur Jägerposition

Eine starke Saison spielt der TuS Eichholz/Remmighausen, der allerdings zwei schmerzhafte Abgänge in der Winterpause verkraften muss. Im folgenden Bericht gibt es mehr Informationen dazu.

Das Motto der drei Musketiere als Erfolgsrezept

Kreisliga B Detmold (hk). Man muss nur auf den Sportplätzen der Region Gesprächen lauschen oder solche führen, um schnell zu merken, mit welcher Hochachtung vom TuS Eichholz/Remmighausen gesprochen wird. 39 Punkte haben sich die Schützlinge von Coach Jörg Jöstingmeier bislang erspielt, was für Rang zwei bei einem Zähler Abstand auf den Führenden CSL Detmold berechtigt. Gut möglich, dass der TuS die Jägerposition schnell abgeben muss, da die Aufstiegsfavoriten CSL und der RSV Hörste jeweils drei Spiele mehr in der Hinterhand haben. Dennoch überwiegt die Freude über die bisherige Spielzeit, wenn man auch zwei echte Leistungsträger zur Winterpause abgeben muss.

Von Henning Klefisch

Offensivspieler Driss Oubelaid (Bild links) zieht aus beruflichen Gründen nach Paderborn, wo er sich einem neuen Verein anschließt, während mit Martinho Binamo (Bild rechts) der bisherige Top-Torschütze der B Detmold (22 Tore) für sein Studium nach Heidelberg zieht. Jöstingmeier betont: “Wir wünschen beiden auf diesem Wege viel Erfolg für ihre Zukunft.” Daher wird die Vorbereitung am 15. Januar ohne die beiden Offensivkünstler stattfinden. Fünf Testspiele gegen drei A- und zwei B-Ligisten aus dem Lemgoer Raum sind geplant. Jöstingmeier gilt als extrem ehrgeiziger Trainer. Die zwei Niederlagen gegen die SG Brakelsiek/Wöbbel (0:2) und beim CSL Detmold (1:3) ärgern ihn sehr. Er bezeichnet diese Nullrunden als “Geschenke. Das hätte nicht sein müssen.” Immerhin ist er lange genug im lokalen Fußballgeschäft tätig, um zu wissen, dass aus diesen Fehlern auch gelernt werden kann. Eine große Freude herrscht bei Jöstingmeier vor, dass sämtliche neue Spieler “sehr schnell integriert und von der Mannschaft super aufgenommen wurden”, zeigt es, dass es auch innerhalb der Mannschaft passt. Dazu habe ihn doch auch der eine oder andere Spieler “überrascht, wie viel Potential in ihm steckt, wenn er will.” Als berühmter zwölfter Mann fungiert auch häufiger die treue und lautstarke Fangemeinde des TuS Eichholz-Remmighausen. Die Ultras haben in der jüngsten Vorrunde bei den lippischen Hallenmeisterschaften mächtig Stimmung verbreitet. Auch bei den Meisterschaftsspielen sind sie sogar bei Auswärtsspielen im lippischen Südosten dabei, um die Mannschaft zu supporten. Jöstingmeier (Bild unten links) weiß: “Das ist auch eine Riesen-Motivation für die Spieler und das zeichnet den TuS aus. Einer für alle, alle für einen”, hat der ehemalige Landesligaspieler in seiner Kindheit offenbar eine gewisse Passion für die drei Musketiere entwickelt.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: