Connect with us

Kreisliga A Lemgo

Vorbericht La/Si vs. Brake vom 03.05.18

Für den TuS Brake geht es am Abend um drei eminent wichtige Zähler, ein Sieg beim Schlusslicht ist eigentlich schon Pflicht, wenn man die Klasse halten will.

Klassenkampf in Silixen

Kreisliga A Lemgo (ab). Der FC Laßbruch/Silixen ist weiter auf Abschieds-Tournee aus der Kreisliga A Lemgo, die nächste Vorstellung gibt es vor heimischem Publikum an der Alten Hainung in Silixen gegen den TuS Brake, der ebenfalls gefährdet ist.

 

FC Laßbruch/Silixen vs. TuS Brake

Der FC Laßbruch/Silixen ist in seiner derzeitigen Verfassung in der A-Liga nicht konkurrenzfähig, man muss es leider so drastisch ausdrücken. Das tut auch Coach Mike Grenner: „Unter normalen Umständen würde ich sagen, ein Gegner fast auf Augenhöhe. In unserer derzeitigen physischen Verfassung und der Auswahl an Spielern, die zur Verfügung stehen, muss ich jedoch sagen, dass es um Schadensbegrenzung geht.“ Fast die komplette Startelf befindet sich derzeit im La/Si-Lazarett. „Wie müssen den Ausfall von neun Stammspielern verkraften, was fast schier unmöglich ist“, muss Grenner erneut improvisieren und auf die Unterstützung der Spieler der zweiten und der Alt-Herren-Mannschaft setzen. „Nichts desto trotz wollen wir es Brake so schwer wie möglich machen drei Punkte mitzunehmen.“

Auf die ist der TuS Brake nämlich dringend angewiesen. „Dieses Spiel müssen wir, egal wie, auf jeden Fall gewinnen“, ist sich auch Coach Axel Wehmeier der derzeitigen Lage bewusst. Da drei A-Liga-Absteiger ein immer realistischeres Szenario werden, trennt den TuS nur das um vier Treffer bessere Torverhältnis von einem Abstiegsrang. „La/Si wird versuchen, sich so gut wie möglich aus der Liga zu verabschieden und ohne Druck versuchen noch Punkte zu sammeln“, vermutet Wehmeier, der daher ein „unangenehmes Spiel in der Woche, wo ich erst kurz vor Spielbeginn weiß, wer alles so pünktlich kommt“, erwartet. Ohnehin versteht er nicht, „dass Wochenspiele um 19:00 Uhr angesetzt werden, da würde ich mir bei der Planung etwas mehr Weitsicht wünschen. Es soll ja in der Kreisliga A auch Spieler geben, die keine Halbprofis sind und arbeiten müssen. Eine vernünftige Vorbereitung ist so als Auswärtsteam nicht möglich, aber irgendwie wird es schon klappen.“ Der Coach weiß auch, wie: „Wir müssen den absoluten Willen einen Dreier hinzulegen auf den Platz bringen, dann werden wir das Spiel auch gewinnen. Für uns das wichtigste Spiel, weil wir die Punkte brauchen.“

Robin Flotho ist für die Spielleitung zuständig.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: