Connect with us

Best of Lippe-Kick

Best of Lippe-Kick 2018 – Vorstellung Referees B- und C-Liga-Spiel

Die Vorfreude wächst vor dem Best of Lippe-Kick-Event! Nachdem wir euch die Kader und die Trainerteams bereits präsentiert haben, stellt Lippe-Kick euch nun das Schiedsrichtergespann vor!

Auf Aytekins Spuren!

 

Best of Lippe-Kick 2018 (kkv). Noch zehn Tage sind es, bis es zum Best of Lippe-Kick-Event in Brake kommt! Spieler, Trainer und Zuschauer sind schon heiß auf das Event des Jahres im Fußballkreis! Lippe-Kick stellt das Schiedsrichtergespann vor, bestehend aus Marko Grujic, Eugen Podsigun und Ahmet Güler!

Von Kolya Kleine-Vehn

 

Marko Grujic (17 Jahre, Schiedsrichter seit 2017)

Marko Grujic: serbischer Nationalspieler, beim FC Liverpool unter Vertrag – und Schiedsrichter bei Best of Lippe-Kick! Mit gerade einmal 17 Jahren wird der Namensvetter vom serbischen Premier League-Star das Spiel der B- und C-Liga-Teams als hauptverantwortlicher Schiedsrichter leiten! Seit er 16 Jahre alt ist, pfeift Marko bereits Spiele. „Das hat mir so viel Spaß gemacht hat, dass ich gleich zwei Monate danach meine Karriere als Spieler beendet habe, um mich auf das Pfeifen zu konzentrieren“, beschreibt Grujic seinen ungewöhnlichen Karriereablauf. Als Vorbilder auf lokaler Ebene nennt er Andreas Grandt, Waldemar Stor und Timo Franz-Sauerbier. „Die drei haben mir jeweils einiges für meine eigenen Spielleitungen mitgegeben und es ist immer wieder eine Freude, ihnen an der Linie zu assistieren“, beschreibt Grujic sein positives Verhältnis zu den drei Schiedsrichtern. Letzterer bezeichnet ihn als „Nachwuchstalent des Kreises Lemgo“.

Aber auch ein großes Vorbild hat Marko Grujic: Bundesliga-Schiedsrichter Deniz Aytekin. „Er bringt gute Leistungen und agiert dabei in seinen Spielleitungen immer sehr menschlich und verständnisvoll“, beschreibt Grujic den 39-jährigen Aytekin. Am 24. Juni erwartet Grujic „zwei sehr gute Kader mit leidenschaftlichen Spielern und Trainern“.  „Detmold möchte den Titel verteidigen und Lemgo wird natürlich alles dafür tun, um das zu verhindern“, lautet Marko Grujics Prognose. Jeder Spieler wolle für seinen Kreis eine gute Leistung erzielen und gewinnen, so Grujic weiter. Auch über seine Nominierung als Schiedsrichter freut er sich und hofft auf ein faires, aber dennoch intensives Spiel. Grujic und seine Assistenten werden sich einige Tage vor dem Spiel auf eine Linie einigen und Absprachen tätigen, damit sein Team gut aufeinander abgestimmt ist, kündigt er an. Als „sehr spannend“ bezeichnet der 17-Jährige den Vergleich der beiden Auswahlteams aus Lemgo und Detmold. „Ich habe mir die Spiele auch selbst im letzten Jahr angesehen. Es ist ein guter Abschluss für die Saison und ist immer geprägt von gut anzusehendem Fußball und einer schönen Kulisse“, lautet Grujics positive Bewertung vom Best of Lippe-Kick-Event.

Eugen Podsigun (28 Jahre, Schiedsrichter seit 2014)

Assistiert wird Marko Grujic von Eugen Podsigun, 28 Jahre alt und mittlerweile seit vier Jahren als Schiedsrichter aktiv. Seine Anfänge als Schiedsrichter beschreibt er als „sehr aufregend und auch etwas stressig“. „Aber als Schiedsrichter lernt man von Spiel zu Spiel, eine gewisse Souveränität auf dem Platz auszustrahlen und wie man mit bestimmten Situationen umgehen muss“, legt Podsigun Wert auf Erfahrung. Vorbilder an der Pfeife hat Podsigun nicht. „Ich versuche als Schiedsrichterassistent so viel wie möglich von den überkreislich pfeifenden Schiedsrichtern mitzunehmen, um es selbst auf dem Platz umsetzen zu können“, so der 28-Jährige. Eine spezielle Vorbereitung für das Spiel gebe es für ihn persönlich nicht. „Die mentale Vorbereitung auf das Spiel“, so betont Podsigun allerdings, „beginnt intensiv am Tag vor dem Spiel.“ Mit Eugen Podsigun steht dem jungen Marko Grujic ein erfahrener Assistent zur Seite. Vom Schiedsrichter-Chef Timo Franz-Sauerbier wird er als „absoluter Top-Mann an der Linie“ beschrieben, der ihn bereits bei vielen Spielen an der Linie unterstützte. Obwohl er nicht alle Spieler aus den Auswahlmannschaften kennt, freut sich Podsigun zu sehen, wie sich die beiden Auswahlmannschaften im direkten Duell schlagen werden. „Vielleicht kann man auch ansatzweise sehen, welcher Kreis stärker ist. Podsigun freut sich auf zwei „spielfreudige Mannschaften“ und „ein schönes Spiel.“

Ahmet Güler (32 Jahre, Schiedsrichter seit 2017)

Ahmet Güler kann bislang nur auf eine kurze Schiedsrichterlaufbahn zurückblicken, seit Oktober des vergangenen Jahres steht er als Schiedsrichter auf dem Platz. Was ihn dazu bewegt hat, Schiedsrichter zu werden? „Ich wollte auch mal die andere Seite sehen, sprich: wie der Schiedsrichter die Situation sieht“, so Güler. Zudem kenne er den Kreis Lemgo gut, da er selbst jahrelang aktiv im Einsatz war. Der Job als Mann an der Pfeife war für ihn jedoch zunächst deutlich anstrengender als erwartet: „Ich muss sagen, es ist wirklich anders. Man muss alles im Blick haben –  wo der Ball ist, wo die Spieler sind, wer steht wo, was passiert hier, was passiert da –  man muss einfach alles sehen! Es ist nicht einfach, aber man lernt schnell und viel!“. Trotzdem hat Güler „einfach Spaß an der Sache“. Durch seine aktive Laufbahn kennt Ahmet Güler auch die Mannschaften gut. „Da sind wirklich sehr gute Spieler dabei aus dem Raum Detmold“, sagt Güler zur Auswahlmannschaft Detmold und nennt hier Tobias Gatzke vom FSV Pivitsheide, der bislang bei allen drei Best of Lippe-Kick-Spielen auf dem Platz stand. „Mit ihm habe ich in der Jugend in Lemgo gespielt, er war damals schon ein sehr guter Fußballer“, schwelgt Güler in Erinnerungen. Den Kreis Lemgo kennt Ahmet Güler wie seine Westentasche. Da ist es kaum verwunderlich, dass ihm auch die Namen des „Team Lemgo“ durchaus bekannt sind. Besonders Kenan Alp vom FC Union Entrup hebt Güler hier hervor. „Wenn er einen guten Tag hat, kann er das Spiel alleine entscheiden“, so Gülers Lobeshymne auf den Mittelfeldmann. Aber auch Torhüter Timm Lessow (FC Union Entrup) und Stürmer Jan Plöger (BSV Leese) will er nicht außer Acht lassen. Ahmet Güler erwartet ein „hartes, aber starkes Spiel von beiden Seiten“ – und er selbst wird als Schiedsrichterassistent mittendrin sein!

More in Best of Lippe-Kick

%d Bloggern gefällt das: