Connect with us

Bezirksliga Staffel 3

Vorberichte 28. Spieltag 17/18 BL3

Horn gegen Blomberg – Barntrup trifft auf Suryoye

Bezirksliga 3 (ab). Auch die Bezirksliga Staffel 3 hat ein lippisches Derby zu bieten. Der TSV Horn hat nämlich den Blomberger SV zu Gast. Zum Siegen verdammt ist auch der RSV Barntrup. Die Gäste von Suryoye Paderborn haben allerdings einen Lauf und wollen den zweiten Abstieg in Folge noch verhindern. Der Tabellenführer aus Hövelhof hat das schwere Auswärtsspiel bei den SF Warburg 08 vor der Brust. Die Verfolger vom SV Heide-Paderborn (beim FC Nieheim) und SCV Neuenbeken (gegen den SC Borchen) hoffen auf einen Ausrutscher.

 

Von André Bell

 

RSV Barntrup vs. Suryoye Paderborn

Der Druck wächst und wächst. Nach fünf Niederlagen in Folge kann sich der RSV Barntrup nicht mehr viele Ausrutscher erlauben. Bei jetzt nur noch zwei Spielen weniger hat man sieben Punkte Abstand auf das rettende Ufer. Die Ansage von Andreas Schlingmann ist kurz und knapp: „Ein Sieg ist Pflicht, mehr gibt es nicht zu sagen.“ Klare Worte in Richtung der Mannschaft, die ordentliche Spiele zeigt, im Abschluss aber zu viele Möglichkeiten liegen lässt, zudem immer erst zu spät ins Spiel kommt, wenn man meist schon zurückliegt. Das muss gegen den direkten Konkurrenten verhindert werden. Zumindest aus personeller Sicht gibt es keine Probleme.

 

Die Gäste aus Paderborn schweben auf einer kleinen Erfolgswelle. Nach sechs Punkten aus den letzten beiden Partie ist der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wiederhergestellt. Mit einem weiteren Sieg könnte man sogar die Abstiegsränge verlassen.

 

Der Bielefelder Torsten Salomon wird das Spiel leiten, um 15 Uhr geht es los im Waldstadion.

 

TSV Horn vs. Blomberger SV

Nach zwei Niederlagen in Folge blickt der TSV Horn weiterhin nach unten, braucht noch den ein oder anderen Punkt zum Klassenerhalt. „Jetzt kommt ein Sechs-Punkte-Spiel für uns, in Richtung Klassenerhalt sehr, sehr wichtig“, sagt Ender Ünal. Zudem hat der TSV noch eine Rechnung mit dem Blomberger SV offen, ist auf Wiedergutmachung aus. Das Hinspiel gewann Blomberg nämlich mit 5:1. „Wir sollten ehrenvoll auftreten und die Punkte in Horn behalten“, fordert Ünal von seiner Mannschaft. „Wir müssen alles geben, ein Sieg ist die halbe Miete, die unteren Teams punkten auch immer wieder, unser Polster schrumpft“, sieht Ünal „in diesem Sinne ein sehr wichtiges Derby.“ Personell kann Trainer Thorsten Schmiech aus dem Vollen schöpfen.

 

Der BSV sieht sich als Außenseiter in diesem Spiel. „Nach unserem Spiel gegen Espeln ist der TSV Favorit“, war Michele Caporale mit dem letzten Auftritt seiner Truppe überhaupt nicht einverstanden. Entsprechend erwartet er „ein sehr schweres Spiel im Derby gegen den TSV Horn“, denn: „Seit dem Trainerwechsel spielen sie wesentlich disziplinierter. Auch haben sie sich im Winter deutlich verstärkt. Dies erkennt man auch in der Tabelle.“ Anders als die Gastgeber müssen die Blomberger auf einige wichtige Spieler verzichten. Dominik Sobanski, Sergej Hamm, Serdar Tuzakci, Max Schlegel, Lars Siekmann und Chris Reuter sind nicht mit von der Partie.

 

Jan Ole Krüger wird sich der Leitung dieses Spiels annehmen, gespielt wird auf dem Rasenplatz im Eggestadion, um 15 Uhr ist Anstoß.

More in Bezirksliga Staffel 3