Connect with us

Kreisliga C3 Detmold

Vorbericht SG Belle-Cappel-Reelkirchen I vs. SG Belle-Cappel-Reelkirchen II vom 30.04.18

Aufstiegshoffnung trifft die eigene Reserve. Man darf gespannt sein, ob BCR II ihrer eigenen Erstvertretung in die Aufstiegssuppe heute Abend spucken wird. Wir haben die Einstimmung.

Vereinsinternes Duell am Montagabend

Kreisliga C3 Detmold (hk). Gegen die Montagsspiele in der Bundesliga haben viele Ultras einen Stimmungsboykott durchgeführt, garniert mit verschiedene anderen Aktionen. Dies droht beim heutigen Spiel in der Kreisliga C3 Detmold zwischen der SG Belle-Cappel-Reelkirchen und der SG Belle-Cappel-Reelkirchen II wohl nicht. Dominic Raatz ist bei diesem vereinsinternen Aufeinandertreffen für die Spielleitung ab 18.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Belle zuständig.

Von Henning Klefisch

Für Belle-Cappel-Reelkirchen-Kicker Meikel Reilender ist klar, dass solch ein „vereinsinternes Spiel immer etwas Besonderes ist.“ Seine plausible Begründung: „Man spielt doch gegen diejenigen, denen man eigentlich sonst immer die Daumen drückt.“ Kiebitze mussten zum gegnerischen Training nicht geschickt werden, kennt man sich untereinander doch exzellent. Dabei ist die Reserve sogar privilegiert, hat sie in der Rückserie noch kein einziges Spiel verloren, im Gegensatz zum Tabellenführer. Dieser muss auf zahlreiche wichtige Spieler verzichten: Hartmann-Paulsen, Schulze-Terharn und Jankowski sind vom gestrigen Spiel noch angeschlagen. Werner und Völkel fehlen sowieso verletzt. Durch die Ampelkarte aus dem gestrigen Spiel fehlt auch Sturmführer Willi Bussemeier. Schnittcher, Schneider und Ferrara führen unterschiedliche Gründe an, warum sie nicht mitwirken können. Die Motivation ist für Reilender dennoch gewaltig: „Trotzdem wollen wir mit der Truppe, die wir auf den Platz bringen, natürlich weitere drei Punkte sammeln.“ Zudem prognostiziert er, dass abschließend noch das eine oder Bier gemeinsam konsumiert wird.

In der Stimme von Belle-Cappel-Reelkirchen II-Kicker Eugen Peil verweist auf die positive Entwicklung seiner Truppe: „Wir haben in der Rückrunde eine super Leistung mit unserer Truppe gezeigt und nicht ganz unverdient so viele Punkte schon gesammelt. Heute geht es natürlich gegen den Tabellenführer und wird sicherlich ein sehr schweres Spiel“, kann und will er dies nicht verneinen. Vor allem erachtet er als „wichtig, dass wir alle ein wenig kicken können, der Spaß im Vordergrund steht.“ Die mit 20 Punkten auf dem achten Rang weilende Zweitvertretung kann in Bestbesetzung antreten. Peil verrät: „Wir sind total heiß, die erste Mannschaft zu ärgern.“ Ein weiterer Aspekt könnte dem Außenseiter in die Karten spielen: „Dass der Rüpel Bussemeier nach seiner gelb-roten Karte aus dem letzten Spiel fehlen wird, spielt uns natürlich in die Karten.“

 

 

 

 

More in Kreisliga C3 Detmold