Connect with us

2. Runde

Kreispokal Lemgo, 2. Runde, Holzhausen/S. vs. Oerlinghausen

Klein gegen Groß, das macht den Pokal erst so richtig spannend. Kann die TSG Holzhausen/Sylbach gegen den TSV Oerlinghausen überraschen? Oder setzt sich der Bezirksligist durch?

Rüter: „Wir werden vorbereitet sein“

Kreispokal Lemgo (ab). Den Status als Außenseiter kann die TSG Holzhausen/Sylbach nicht ablegen. In der Rolle fühlt man sich aber recht wohl. Zu verlieren hat man gegen den zwei Ligen höher spielenden TSV Oerlinghausen nichts, man kann befreit aufspielen.

 

TSG Holzhausen/Sylbach vs. TSV Oerlinghausen

Souverän gewann die TSG Holzhausen/Sylbach ihr Erstrunden-Spiel mit 3:0 beim TBV Jahn Alverdissen und bestätigte damit den guten Eindruck, den die Brunk-Elf während der Vorbereitung hinterlassen hatte. Schließlich gewann man alle vier Testspiele, teils auch gegen höherklassige Gegner. So einen bekommt man auch am Abend vor die Brust, der Bezirksligist aus Oerlinghausen ist der Favorit in diesem Aufeinandertreffen. Doch mit der TSG muss zu rechnen sein.

Nichtsdestotrotz wollen die Bergstädter nichts anbrennen lassen. Der neue Co-Trainer Jan Rüter, der zuvor die A-Jugend trainiert hat sagt vor dem Duell: „Natürlich liegt die Favoritenrolle klar bei uns, der sind wir uns auch sehr bewusst.“ Entsprechend wird man das Spiel auch „wie jedes andere“ angehen. „Jedes Mal, wenn wir uns ein Trikot anziehen, wollen wir auch gewinnen.“ Man stellt sich auf einen harten Pokalfight ein, die Temperaturen werden ihr Übriges dazutun. „Ich denke, Holzhausen/Sylbach wird versuchen uns das Leben so schwer wie möglich zu machen“, so Rüter. „Aber darauf werden wir natürlich vorbereitet sein.“

Timo Franz-Sauerbier wird die Partie um 19 Uhr anpfeifen.

More in 2. Runde

%d Bloggern gefällt das: